MÜNSTERLANDKARTE – BILDUNG UND TEILHABE

 

Was ist das Bildungs- und Teilhabepaket?

Das „Bildungs- und Teilhabepaket"  hat das Ziel, Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen zu fördern und zu unterstützen. Sie sollen nicht von Kultur, Sport und Freizeit, Mittagessen, Ausflügen und Klassenfahrten, Schülerfahrtkosten und Lernförderung ausgeschlossen sein, nur weil das Geld nicht reicht. Wenn Ihr Kind Anspruch auf Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets hat, erhält es eine Münsterlandkarte.

Mit der Münsterlandkarte erhält ihr Kind unter anderem:

        -       einen Zuschuss auf das Mittagessen in der Schule

        -       10,00 Euro monatlich für die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

 
Mit diesem 10,00 Euro monatlich kann ihr Kind zum Beispiel den Mitgliedsbeitrag im Sportverein oder Musikunterricht zahlen, an Ausflügen des Jugendzentrums teilnehmen oder auch die Ferienbetreuung an der offenen Ganztagsschule zahlen.

 
Genauere Informationen dazu erhalten Sie auf der Homepage des Jobcenters:

http://www.jobcenter-kreis-steinfurt.de/bildung-und-teilhabe.html

Sie können sich bei allen Fragen rund um das Bildungs- und Teilhabepakte auch gerne direkt an die BUT-Lotsin für die Gemeinde Laer, Frau Martina Haas (schulsozialarbeit-laer@t-online.de), wenden, die bei unserem Verein beschäftigt ist.

Sie erreichen Frau Haas montags zwischen 8.15 Uhr und 11.00 Uhr und freitags von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr in der Werner-Rolevinck-Schule persönlich im Raum 17 oder telefonisch unter der Rufnummer 02554-902173.

Damit auch Berufstätige, die Wohngeld erhalten, und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen die Möglichkeit zur Beratung haben, gibt es nachmittags eine Sprechstunde im Jugendzentrum Chillaer, direkt neben der Grundschule. Hier erreichen Sie Frau Haas dienstags zwischen 16.30 Uhr und 18.00 Uhr persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 02554-940313.

Und jetzt...teilhaben!!



Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen e.V.